googlef034a6024d3ea522.html Provinz / ausstellung kosmosklein

PROVINZ

Kosmos Klein.

Joseph Beuys, Martin Kippenberger,
Imi Knoebel, Albert Oehlen, Blinky Palermo,
Sigmar Polke, Gerhard Richter

Editionen aus der Sammlung Erhard Klein

Ausstellung 23. Oktober - 29. Dezember 2012

Eröffnung: Samstag, 20. Oktober, 19 Uhr

(scroll down for english version)

 

Provinz Editionen, Projekte zeigt mit „Kosmos Klein“ eine hochkarätige Auswahl an Editionen von Künstlern der Galerie Erhard Klein. Die gezeigten Editionen sind, selbst wenn sie in hohen Auflagen gestartet sind, heute allesamt gesuchte Meisterwerke und größtenteils sehr selten auf dem Markt erhältlich.

Erhard Klein gehört zu den Motoren der Rheinischen Kunstszene. Mit Gespür für außergewöhnliche Einzelpositionen hat Klein sich seit den frühen 1970er Jahren einen exzellenten Ruf als Galerist erworben. Der gelernte Bibliothekar Klein eröffnete 1970 seine Galerie in Bonn. Bereits 1973 zeigte Klein in einer viel beachteten Ausstellung Multiples von Joseph Beuys. Die Liste der von ihm vertretenen Künstler – darunter Günther Förg, Blinky Palermo, Martin Kippenberger, Imi Knoebel, Albert Oehlen, Sigmar Polke, Ulrich Rückriem oder Katharina Sieverding – liest sich wie ein who's who der deutschen Kunst nach 1970.

Erhard Kleins Erfolg gründet dabei nicht allein in den nötigen Kontakten und dem sprichwörtlichen „Riecher“. Der Galerist trat stets als Verbündeter und Freund der Künstler auf und trat Sammlern, Museumsleuten und Journalisten auf Augenhöhe und ohne Dünkel entgegen. „Mach et nisch zu teuer“, die überlieferte Bitte Kleins an seine Künstler, steht auch für seinen Glauben an die Verbreitung und Verfügbarkeit der Werke seiner Künstler.

Kosmos Klein“ bezieht sich besonders auf die nicht minder legendäre Tätigkeit Kleins als Editeur: fast 180 Editionen und Multiples hat die Galerie Klein herausgegeben, meist in Verbindung mit Ausstellungen in der Galerie. Klein wurde so zu einem der wichtigsten Protagonisten für die vervielfältigte Kunst in Deutschland.

Bitte kontaktieren Sie die Galerie, wenn Sie Interesse am Erwerb einer der Arbeiten haben!

 


 

Kosmos Klein

Joseph Beuys, Martin Kippenberger,
Imi Knoebel, Albert Oehlen, Blinky Palermo,
Sigmar Polke, Gerhard Richter

Editions from the Erhard-Klein-Collection

Exhibition: October 23- December 29, 2012

Opening: October 20, 7 pm

With “Kosmos Klein”, Provinz Editionen, Projekte is showing a top-quality selection of editions by the artists of the Erhard Klein Gallery. The editions on display—even though they were launched in a large number of copies—are today sought-after masterpieces and are, for the most part, rarely available on the market.

Erhard Klein was and still is one of the motors behind Rhineland’s art scene. With a sense for unusual single positions, he has, since the early 1970s, acquired an excellent reputation as a gallerist. Klein, a trained librarian, opened his gallery in Bonn in 1970, and already in 1973 was showing Joseph Beuys multiples in a much-noted exhibition. The list of the artists he represented—among whom are Günther Förg, Blinky Palermo, Martin Kippenberger, Imi Knoebel, Albert Oehlen, Sigmar Polke, Ulrich Rückriem or Katharina Sieverding—reads like a who’s who of post-1970 German art.

Erhard Klein’s success is not alone based on the necessary contacts and his legendary “sixth sense”. The gallerist always acted as an ally and a friend of his artists and met collectors, museum people and journalists at eye level and without conceit. “Don’t make it too high-priced”, Klein’s cited plea to his artists, stands for his belief in the promotion and availability of hisartists’ works.

“Kosmos Klein” alludes specifically to the no less legendary activity of Klein as a publisher. Hisgallery has published 180 editions and multiples, mostly in conjunction with exhibitions there.

Klein’s work often revolved around the question of originality in a multiple form. He thusbecame one of the major protagonists in Germany for the emergence of original graphic printsand sculpture editions.

Dr. Stephan Strsembski translated from German by Jeanne Haunschild

 

Built with Berta.me