googlef034a6024d3ea522.html Provinz / lutz braun

PROVINZ

Lutz Braun

Wesungen

Zwölf pigmentierte Tintenstrahldrucke auf archivbeständigem Karton,
je 29,7 x 21 cm, Auflage: 12 (3 EA),
in geprägter Leinenmappe, signiert, nummeriert

1.200,- €

Anfrage / Request

Lutz Brauns „Wesungen“ sind auf den ersten Blick dystopische Bilder von Vereinzelung, Verzweiflung, öder Landschaft, Geschichten. Aber das trifft es nicht allein: die Bilder sind nicht ausschließlich narrativ im Sinn einer Abbildhaftigkeit, sondern die Figuren stehen alle in sichtbar künstlichen Landschaften und Architekturen wie in Bühnensituationen vor dem Betrachter, d.h. es handelt sich eher um Aufführungen als um Erzählungen. Darin gelangen, wie bei den Gemälden von Lutz Braun, Inhalt und Form zu einer Einheit. Farbe spielt eine zentrale Rolle im Werk des Künstlers, hier also die leuchtenden Primärfarben handelsüblicher Kugelschreiber. Landschaft, immer ein Kern in Brauns Malerei, bekommt in dieser poveren und skizzenhaften Fassung eine Leichtgkeit die der dystopischen Grundstimmung widerspricht. Die lichtempfindlichen Kugelschreiberzeichnungen werden durch die Drucktecknik (Pigmenttinte auf Archivpapier) beständig gemacht.

Lutz Braun, geboren 1976 in Schleswig, lebt und arbeitet in Berlin. Er studierte 1998-2003 an der
Städelschule in Frankfurt am Main bei Per Kirkeby und Thomas Bayrle. Seine Werke fanden Eingang in zahlreiche internationale Gruppenausstellungen und Soloshows wie etwa “Der Tod ist eine Geisteskrankheit” 2012 bei ACME, Los Angeles. Neben den Gemälden und Zeichnungen spielen bemalte Teppiche eine zentrale Rolle in Brauns Werk.



Lutz Braun

Revolution

Farblaserdruck auf Papier, 

29,7 x 21 cm, Ed. 100,

signiert, nummeriert 

 

Die Arbeit ist Teil der Editionsbox 

Invited by Daniel Laufer

Invited by ist eine neue Editionsreihe von Provinz, zuerst veröffentlicht im Februar 2013. Invited by versammelt eine große Zahl an zeitgenössischen Künstlern, die je einen Beitrag zu einer Editionsbox leisten. Die Beiträger werden je von einem kooperierenden Künstler eingeladen, der invited by jeweils kuratiert. 

Die Box, bei dieser Premiere im Format A4 und mit Beiträgen von 22 internationalen Künstlern, enthält Zeichnungen, Collagen, Kopien, Heftchen, Multiples, eine DVD, verschiedene Drucktechniken etc. Die Box funktioniert als "Magazin in der Schachtel", bietet aber ungeachtet des niedrigen Preises autonome und repräsentative Kunstwerke der teilnehmenden Künstler. Auflage: 100.

Invited by is the first in a new series of editions made by Provinz, first released in February 2013. Invited by brings together a greater group of artists, who all contribute to a box of editions. With every round of invited by, the contributors are selected and invited by a cooperating artist, who curates the actual box. 

The premiere box is of A4-format (roughly 21 x 31 cm) and contains contributions by 22 international artists. It comprises drawings, collages, copies, booklets, a DVD along with different printing techniques. The publication is conceived as a "magazine in a box", yet it contains autonomous and representative artworks of the contributing artists at a notably low price. 
Edition: 100. 

Künstler / Artists: Lutz BRAUN (D), Hanna BRANDES (D), Martin John CALLANAN (UK), Sunah CHOI (KOR/D), Raphael DANKE (D), Agathe FLEURY (F/D), Nina HOFFMANN (D), Adrian HERMANIDES (ZW/D), Hella GERLACH (D), Simone GILGES (D), Atalya LAUFER (IL/D), Daniel LAUFER (D), Kalin LINDENA (D), Alexandra MÜLLER (D), Toony NAVOK (IL), Martin NEUMAIER (D), Thomas RENTMEISTER (D), Annette RUENZLER (D), Roman SCHRAMM (D), Gerda SCHEEPERS (ZA/D), Hanna SCHWARZ (D), Viola YEŞILTAÇ (D/USA)

 

Built with Berta.me