PROVINZ

Robert ELFGEN
Galicia, 2016
Linolfarbe auf Papier / linoleum paint, paper 
42 x 29,7cm, signiert / 16,53 x 11,69', signed 
24 Unikate / uniques
500,- €

Robert ELFGEN
Are you in or Out, 2016
Autolack, Holzbeize, Möbellack auf Holz, /
car paint, wood stain, varnish on wood
50 x 40cm, signiert / 19,69 x 15,75’, signed
6 Unikate / uniques
2.800,-€

Im Werk von Robert Elfgen (geb.1972 in Wesseling, lebt in Köln und Berlin) laufen verschiedene Stränge zusammen, darunter auch Widersprüchliches. Romantische Motive spielen eine große Rolle, solche in denen Phänomene der heimischen wie fremden Natur, Flora und Fauna eine Brücke schlagen zu menschlichen Empfindungen und Erfahrungen. Eulen, Füchsen, Katzen, Hasen, Bienen, Gräser und andere Pflanzen sind für Robert Elfgen verbunden mit persönlichen bzw. biografischen Erlebnissen – wie auch diverse Vehikel, z.B. Skateboards, Fahrräder, Boote, Autos, Motorroller etc. Dazu Artefakte aller Art, und nicht zuletzt Werkzeuge. Die Bandbreite letzterer reicht von der Imkerpfeife bis zur Kettensäge. Robert Elfgens vielfältiges Werk, bestehend aus Filmen, Skulpturen, Bildern und Installationen, vereint dabei Kunstfremdes mit traditionellen künstlerischen Techniken wie Malerei und Skulptur, Gravur, Collage oder Hochdruck.

Die romantische Vorstellung des einsam schöpferischen Künstlersubjektes oder -genies klingt hier an und wird gleichermaßen unterlaufen, indem Elfgen serielle Elemente, einfache wie komplexe Collagetechniken, Model, Druckstöcke und Schablonen einsetzt. Häufig sind dies Techniken, die sich während des Entstehungsprozesses noch individuell steuern lassen. Reihung, Varianz, Ornament und Dekor sind grundlegende Konstanten für Robert Elfgens Arbeit. Nach den beiden Unikatreihen für Provinz „der fall der dinge“ (2011) und „auf dem weg“ (2012) untersucht er mit „Galicia“ und „Are you in or Out“ ein weiteres Mal die vielen Variablen und die Gesetze der Serie. Durch die unterschiedliche Dosierung der Mittel und Kräfte und den Einsatz wechselnder Farben entstehen wiederum variierende Motive eines Themas.

Robert Elfgen hat bei John Armleder in Braunschweig und Rosemarie Trockel in Düsseldorf studiert und ist mit zahlreichen Kunstpreisen ausgezeichnet worden wie dem Peill-Preis der Günther-Peill- Stiftung (2014), dem Grafikpreis NRW (2009), dem Jungen Kunstpreis NRW (2007), der Stiftung Kunstfonds (2006), dem Peter-Mertes- Stipendium (2004) oder dem Studienpreis des Cusanuswerkes (2001- 2004). Seine Werke befinden sich in internationalen Sammlungen wie der Sammlung Goetz, München, der Rubell Family Collection, Miami, der Zabludovicz Collection, London oder der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf. Robert Elfgen wird vertreten von den Galerien Sprüth Magers (Berlin, London, Los Angeles), Marianne Boesky (New York) und Tanja Pol (München).



Robert Elfgen
auf dem weg / on the way, 2012

Handdruck und Öl auf farbigem Papier /
hand printing, oil on coloured paper
50 x 70 cm / 19,7 x 27,6'
12 Unikate (4 EA) / 12 uniques (4 AP)
Signiert / signed
ausverkauft / sold out

Robert Elfgen
der fall der dinge / the drop of things, 2011

Handdruck, Tusche und Kreide auf Seide,
aufgespannt auf Museumskarton /
hand printing, ink, chalk on silk,
mounted on acid-free board
110x70cm (aufgespannt: 105x65cm) /
43,3×27,6in (mounted: 41,3×25,6in)
9 Unikate / 9 uniques
(gerahmt / framed)
Noch zwei Unikate erhältlich / two uniques still available
Preis auf Anfrage / Price upon request

Anfrage / Request

Built with Berta.me